Coco Hartmann

1970 vom Judo herkommend wurde die Begegnung mit Karate zur lebenslangen Ausrichtung.

Mit meinem Senior Pierre Wesang erhielt ich eine stark prägende Leitfigur und mit Goivanni Martellino, Carlo Santorro, Peter Hollenweg, Freddy Leibundgut Vorbilder auf den Weg. Die Reise 1984 nach Paris hinterliess eindrückliche Bilder von Seinsei Ohshima und von Daniel Chemla der mit Marc Zerhat Nagewaza zeigte. 

Bei Spezialstages in Frankreich brachten die Begegnungen mit Michel Asseraf einen Markstein mehr, Henry und Renée Hug, die ganze Colmarerbande einen neuen Impuls, später Jean-Louis Véran und Denis Bauer, die Reise nach Santa Barbara eine Belebung, die Freundschaft mit Kahlid Jouhari und Joel Vaillant, die Begegnung mit Eli Cohen und Israel Praktizierenden eine Erweiterung. In der Schweiz war Guy Udriod initierend, Ueli Marti ein Freund, später Patrick Mottet und Pascal Granger meine Mentoren, Freunde und alle Trainierenden von SSK eine Quelle zur Reifung.

2014 in St.Lô zum Godan eingeladen und bestätigt durch Meister Ohshima eine grosse Ehre, Verantwortung und Neubeginn.