Emilio Zafón

Emilio Zafón wurde am 26.12.1958 in Spanien geboren, verbrachte seine frühe Kindheit in Barcelona und kam dann in die Schweiz, wo er schon früh mit dem Karate in Kontakt kam. Im April 1972 begann er im Kindertraining mit dem Karate und bereits ein Jahr später bei Peter Brunner im Erwachsenentraining im Dojo Winterthur, welches damals noch "Karate- und Budoclub Winterthur“ hiess.


Vier von fünf Schwarzgurt-Prüfungen durfte Emilio direkt bei Meister Ohshima ablegen: 1978 die Shodan-Prüfung, 1984 die Nidan-Prüfung, seine Sandan-Prüfung bestand er 1990 bei Michel Asseraf, 2000 die Yodan-Prüfung und 2010 die Godan-Prüfung in Israel.


Obwohl erst Braungurt, wurde Emilio 1977 als Gründungsmitglied des Suisse Shotokan Karate akzeptiert. Später gründete er das Dojo Kyburg und leitete es 10 Jahre. Heute leitet er das Dojo Winterthur. Im Suisse Shotokan hatte er von 2002 bis 2006 die Funktion des Sekretärs des Administrativkomitees inne. 2006 wurde er von Meister Ohshima zum Präsidenten des Schwarzgurtrates von Greece Shotokan Karate berufen.